Individuelle Reiseanfrage

Tauchen auf den Seychellen

Das Tauchen auf den Seychellen ist sehr beliebt, sowie auch das Schnorcheln an den nahgelegenen Riffen. Wer nicht nur Korallenriffe am Strand erkunden möchte sollte defintiv mit einer Tauchschule die umliegenden Tauchgebiete erkunden. Alle wichtigen Anlaufstellen findet Ihr Hier.

Kurz und knapp kann allerdings gesagt werden dass Mahe zum Tauchen die beste Anlaufstelle ist.


Tauchschulen Karte

Überblick über alle „deutschsprachigen“ Tauchschulen auf den Seychellen Inseln (Mahe, Praslin, La Dique).


Tauchschulen – Adressen

Big Blue Divers

Big Blue Divers

Insel: Mahé
Adresse: Beau Vallon, Mare Anglaise, Mahé
Tel: +248 4 26 11 06
Fax: +248 4 24 78 54
Email: bigblue@seychelles.net
Web: www.bigbluedivers.net

Dive-Resort-Seychelles

Dive-Resort-Seychelles

Insel: Mahé
Adresse: Anse a La Mouche, Mahé
Tel: +248 4 37 20 57
Email: divereso@seychelles.net
Webseite: www.scubadiveseychelles.com

Whitetip Divers

Whitetip Divers

Insel: Praslin
Adresse: Paradise Sun Hotel, Anse Volbert, Praslin
Tel: +248 4 23 22 82
Fax: +248 4 23 22 82
Email: whitetipdivers@seychelles.net
Webseite: www.whitetipdivers.com


Die besten Tauchspots

Für Tauchsportler ist die 115 umfassende Inselgruppe der Seychellen ein wahres Paradies. An dieser Stelle eine Liste der wichtigsten Tauchspots.

Vor der Hauptinsel Mahé befinden sich die meisten und attraktivsten Tauchspots:

Corsair Reef

Vorbeischwimmender Fischstrom

Vorbeischwimmender Fischstrom

Lage etwa 1 km von Mahé entfernt. Die Tauchtiefe beträgt zwischen 40 und 85 Meter. Das Korallenriff liegt parallel zur Küste. Hier sind besonders Adlerrochen, Weichkorallen und Helmut Shells zu bewundern.

Shark Bank
Dieses Tauchgebiet liegt westlich von Mahé und etwa 8 km entfernt. Bei einer Tauchtiefe von 60 bis 160 Meter sind das ideale Bedingungen. Dabei sind Rote Schnapper und Zackenbarsch zu beobachten. Hier erleben die Taucher auch kleine Walhaie und diese großen Stachelrochen. Die unbeschädigte Weiße Gorgonen-Fächerkorallen beherbergen unzählige Schwärme kleiner Barrakudas sowie Fledermausfische.

Coral Gardens
Etwa 700 Meter. Nordwestlich ist dieses Tauchgebiet zu finden. An dieser Stelle gibt Yellow Snapper, Clownfisch und den Angelfisch zu sehen, bei einer Tauchtiefe von 40 bis 65 Metern. Die zahlreichen Korallenriffe sind von einem Sandboden umgeben. In diesen Riffen werden oft Schildkröten und Rochen gesichtet. Die Strömung ist ausgesprochen gering und das ist für Anfänger günstig.

Horseshoe Rock

Koralle - Tauchen auf den Seychellen

Koralle - Tauchen auf den Seychellen

Dieser Tauchsport liegt in nordwestlicher Richtung zur Hauptinsel Mahé in einer Entfernung von 750 Metern. Bei einer Tauchtiefe von 45 Metern sind hier Korallen, Aale und Kraken zu erleben. Der Ort Danzilles liegt ebenfalls etwa 750 Meter östlich entfernt. Das ist eine Sackgasse in Richtung Bel Ombre. Das Besondere hier ist der halbrunde und überflutete Felsen. Dieses Tauchgebiet besitzt eine große Anzahl von unterschiedlichen Fischen und Kraken. Vom Land her fällt hier der Boden auf etwa 15 Meter ab und hier gibt es einen sandigen Meeresboden mit vielen Korallengärten. Taucher Können auch hier, bei etwas Glück die Karett Schildkröte entdecken.

Ennerdale Wreck
Etwa 2,5 km nordöstlich von Mahé liegt dieses Gebiet und bei einer Tiefe von 100 Metern sind dort besonders der Zackenbarsch, sowie Ammenhai zu bewundern. Bei einer Tiefe von 25 Meter liegt das Schiffswrack des englischen Tankers Ennerdale. Die Insel Mamelles liegt in unmittelbarer Nähe. Dieses Tauchgebiet trägt den Namen des Tankers. Das Einzigartige ist, das Wrack wurde gesprengt und erlaubt den Tauchern in das Innere des Schiffs zu kommen.

Ennerdale Rocks
Direkt daneben liegt dieses Gebiet und bei einer Tiefe von 40 bis 82 Metern sind Thunfische, Kingfische, Kraken und Flusskrebse zu erleben. Bis zum Wrack des Tankers sind es etwa 3 km in südöstlicher Richtung. Dieser Tauchspot ist nicht zu tief und für Anfänger geeignet.

Pro Diving, La Digue

Korallenbänke unter Wasser

Korallenbänke unter Wasser

Dieses Tauchgebiet liegt etwa 12,5 km von Praslin entfernt. An dieser Stelle wir in zwei Abschnitten getaucht, um 09.00 Uhr und um 13.30 Uhr. Gesichtet werden Weisspitzriffhaie, Schildkröte, Muränen, Langusten, Feuerfisch, Graue Rochen, Schwärme von Glasfischen, Oktopus und Schulen von Adlerrochen. Die Tauchtiefe beträgt zwischen 40 und 65 Metern.

Octopus Diving, Praslin
Dieser Tauchspot befindet sich 2,3 km von Praslin entfernt. Auf dieser Basis geht es sehr familiärer zu und jeder Tauchgang dauert 60 Minuten. Es werden maximal 12 Personen auf einem Boot zugelassen. Hier werden besonders Haie, Schildkröten und Langusten gesichtet.